logo

Niveaustufe 1, Mountainbike

Können, Kondition und Ausrüstung müssen den Anforderungen der Tour entsprechen. Schwierigkeitsangaben können sich immer nur auf den Normalfall beziehen, d.h. sie setzen sicheres Wetter, trockenen Fels, gute Eisverhältnisse, keine Altschneereste und ähnliches voraus. Da diese Bedingungen nicht vorhersehbar sind, muss jeder Teilnehmer ausreichende Reserven seines persönlichen Könnens einkalkulieren.

Niveau Anforderungen Notwendige Fähigkeiten Beispiele
 
Mountainbike-Touren
1
feste Fahrbahnen, Gefälle bis 20% oder Steigungen bis 15%, Pfade ohne Hindernisse "Leichte Touren" sind in der Regel ohne Gewichtsverlagerung, d.h. normal im Sattel sitzend, zu bewältigen. Forststraßenauffahrt zum Blomberg, Standardroute von Tegernsee zur EHJ-Klause, Trial durch das Val Mora, Teerstraßen sind grundsätzlich "leicht".

Die Schwierigkeitsbewertung bezieht sich ausschließlich auf technische Schwierigkeiten. Die konditionellen Anforderungen sind in der Entfernungs- und Höhenmeter-Angabe sowie in der Angabe der Gesamt- Fahrzeit enthalten. Der Radfahrer kann eine kurze Strecke, der er sich nicht gewachsen sieht, leicht durch Schieben oder Tragen bewältigen. Deshalb wird die Schwierigkeitsbewertung nicht auf einzelne Passagen sondern auf einen "wesentlichen Teil" der Strecke angewendet.